#5 Maklertipp: Ordnung und Charme schaffen

 Ordnung muss sein. Oder? Was aber ist Ordnung und wozu ist sie gut? In diesem Punkt scheiden sich wohl die Geister. In Bezug auf Ihre Immobilie ist „Ordnung" sicherlich gleichzusetzen mit einer gewissen Strukturiertheit, Übersichtlichkeit und Sauberkeit Ihrer Räume. Während die einen am liebsten vom Boden speisen würden, stören andere ein paar herumliegende Sachen nicht - im Zweifel lieber etwas mehr aufräumen, damit sich die Interessenten in Ihrer Immobilie wohl fühlen. Denn wenn „alles in Ordnung" ist, ist man schließlich zufrieden.

Ähnlich verhält es sich mit dem Charme. Damit ist nicht nur Ihr Charme als Gastgeber gefragt, um den Interessenten bei der Besichtigung ein gutes Gefühl zu geben, vielmehr geht es um den Charme, den Ihre Immobilie ausstrahlt - springt der Funke über oder nicht? Eine zweite Chance für diesen ersten Eindruck gibt es da wohl kaum, deswegen bemühen Sie sich, dass sich die Interessenten in Ihrer Immobilie gleich zu Hause fühlen können.

Dabei den Geschmack eines jeden Einzelnen zu treffen ist natürlich nur schwer möglich. Daher liegt die Kunst darin, möglichst viele unterschiedliche Wahrnehmungen unter einen Hut zu bekommen. Halten Sie sich dabei vor Augen: Wie betreten Sie gern ein Hotelzimmer? Höchstwahrscheinlich so: aufgeräumt, Betten gemacht, Klodeckel runter, keine herumliegenden Sachen, geputzte Spiegel und Fenster und eine gewisse Wohlfühlatmosphäre - ebenso geht es Ihren Interessenten, also orientieren Sie sich daran. 


Unsere Lösung für den perfekten ersten Eindruck

Vertrauen Sie Ihrem Gefühl. 

Würden Sie sich beim erstmaligem Betreten Ihres Eigenheims wohl fühlen? Wenn die Antwort auf diese Frage „Nein" lautet, dann überlegen Sie sich, was Sie im Kleinen ändern können, um das Gesamterlebnis „Wohnungsbesichtigung" zu verbessern. Frische Luft kann nicht schaden, also gern vor den Besichtigungen gut durchlüften und die Rollos hochziehen. Lassen Sie Licht herein in Ihre Wohnräume, denn so wirken diese freundlicher und wärmer. Wenn es draußen trüb und grau ist, dann empfiehlt es sich zudem auch, das Licht bereits anzuschalten. Ebenfalls sorgen aufgeräumte Zimmer und eine gepflegte Atmosphäre für einen positiven Eindruck, der vielleicht für Ihre Interessenten entscheidend sein kann - denn auch hier gilt: das Gefühl muss passen. 

Fazit

Für den ersten Eindruck gibt es wahrscheinlich 1000 verschiedene Kriterien, aber nur eine Chance. Sie können sicherlich nicht jeden Geschmack treffen, aber Sie können bestmöglich vorbereitet sein - und ein freundliches Lächeln sowie frische Luft und Licht in Ihren Räumen haben sicherlich noch niemandem geschadet.

Sie haben noch offene Fragen?

Rufen sie uns an oder schreiben sie uns eine Mail.

Telefon +49 176 62871302 / E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

#maklertipp #ordnung #charme #ersterEindruck #lächeln #dasGefühlEntscheidet #wohlFühlen #strukturiertheit #sauberkeit #vorbereitetSein #wünscheErfüllen #erfolg #immobilienmakler #postbankimmobilien #brosiusimmobilien #immobilienservice #zertifiziert #kundennah #verantwortungsvoll

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Mittwoch, 22. Mai 2024

©2021 All rights reserved. brosius-immobilien